Ausstellung KörberForum

Wörter an die Macht
Fotoprojekt Susanne Ludwig

Was ist eigentlich Heimat? Meine Heimat? Wie fühlt sich "Zuhause" an? Wo ist mein Platz in der Gesellschaft, deren Teil ich bin? All diese Fragen beschäftigen vor allem junge Menschen auf der Suche nach der eigenen Identität. Sprache kann auf ihrer Suche Brücken schlagen, sie ist sowohl Instrument als auch Teil der Identität - der Kerngedanke des Literaturprojekts "Wörter an die Macht".

Aus den bewegenden Geschichten der ersten Projektrunde 2009/ 2010 ergab sich mit der Fotografin Susanne Ludwig ein Ausstellungsprojekt, bei dem die jungen Autoren in eindrucksvollen Bildern festgehalten wurden. Die Ergebnisse waren am 26. November 2010 bei der Vernissage der Ausstellung im KörberForum zu sehen.

Am Abend vor der Ausstellungseröffnung bot sich für die Teilnehmer und Initiatoren des Literaturwettbewerbs die Gelegenheit, einander gegenseitig besser kennenzulernen. Und so erinnerte Herr Edmund Siemers vom Förderwerk Elbinseln in seiner einleitenden Ansprache nochmals daran: "Der Schlüssel zur Integration ist Verständnis und Kommunikation."